Weiße Einbaugarderobe

Offene Gestaltung ohne die klassische Nische für die Kleiderstange. Sie ist unsichtbar und ohne Rosette in die Mauer eingeklebt, und an der Schrankseite verschraubt. Dazu schlichte Muschelgriffe, deren runde Innenfläche federgespannt immer vorn ist.

Die schräg gestellten Fachböden im Schrank bestehen aus verzinktem Stahlblech. Durch die viel dünnere Materialdicke des Stahlblechs gegenüber Holzfachböden, ist bei voller Raumhöhe mindestens eine Schuhebene dazugewonnen – ein klarer Mehrwert.

Was Sie von außen nicht sehen können, auch nicht sehen sollen: Die gut funktionierende Innenbelüftung – ein Muss für jeden hochwertigen Schuhschrank: Unterboden und Oberboden des Schrankkorpus enden weit hinter der Front, alle Stahlblechfachböden haben hinten einen großen Abstand zur Rückwand und vorne zur Front. So kann die Luft unten eintreten, vor und hinter den Schuhen aufsteigen und oben wieder austreten, ohne Lüftungsgitter oder andere sichtbare Schlitze. Purismus eben.